Aktuelles

Organisatorisches
Wichtige Mitteilung!

 

Liebe Gemeindemitglieder,

aufgrund der aktuellen Entwicklung des Corona Virus wurde von der Bundesregierung beschlossen, deutschlandweit zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen.

Aufgrund dessen entfallen sämtliche Veranstaltungen, Gruppenaktivitäten und Bildungsmaßnahmen.

G’ttesdienste sind von den Maßnahmen nicht betroffen.

Die G'ttesdienste in unserer Synagoge werden wir so gestalten, dass die Gefahr der Ansteckung mit dem Corona-Virus maximal minimiert wird. Bitte rufen Sie bei uns an, (0511/283398-69/ -61) bevor Sie den Besuch des G'ttesdienstes in unserer Synagoge planen. (s. Infoblatt/Luach).

Das Jugendzentrum ist ebenso geschlossen. Die Arbeit des Jugendzentrums wird aber Online fortgesetzt.

Für Ihre religiösen, sozialen sowie alle anderen Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Aktuelle Informationen sowie einige Veranstaltungen und Gruppenaktivitäten sind auf unserer Homepage im Onlineformat zu finden.

Über die neuen Entwicklungen werden wir Sie informieren.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis

Gemeinsam und mit G’ttes Hilfe werden wir diese schwierige Zeit bewältigen.

Bleiben Sie gesund!!!

Mit herzlichen Grüßen

Der Vorstand

Уважаемые члены общины,

в связи с продолжающимся распостранением Коронавируса правительство Германии  приняло решение о дополнительных мероприятиях. В частности, отменяются все  социальные, культурные, образовательные и групповые мероприятия, запланированные в нашей общине.
 
Эти мероприятия не касаются служб в синагоге, которые будут проводиться по установленному расписанию.

Мы стараемся свести до минимума риск заражения Коронавирусом во время службы.

На службу разрешено приходить только без наличия симптомов Коронавируса.

Перед посещением синагоги пожалуйста свяжитесь с нами по телефону в наши часы работы для получения актуальной информации.

Молодежный центр также закрыт. Но его работа будет продолжена  Online
 
По всем религиозным, социальным и другим вопросам Вы можете как обычно связаться с нашими сотрудниками по телефону или электронной почте.

Кошерные продукты по-прежнему можно приобрести в нашем магазине в обычные часы работы.

Актуальную информацию (на немецком и русском языках), а также некоторые мероприятия и лекции Вы сможете найти на нашем сайте в online- формате

Обо всех изменениях мы будем Вас информировать.

Благодарим Вас за понимание.

Вместе и с Б‘жей помощью мы преодолеем это трудное время.
Оставайтесь здоровыми!



Der Vorstand

 

Sekretariat Tel. 0511-28339861
   
Frau Wochmanin Tel. 0511-28339862
E-Mail: info@jg-hannover.de
   
  Mo. - Do. 9:00 - 16:00 Uhr  
  Fr. 9:00 - 14:00 Uhr  
       
Vorstand      
Herr Litvan Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr  
  Fr. 10:00 - 14:00 Uhr  
       
Repräsentanz Tel. 0511-28339864    
Herr Bak Di. 10:00 - 13:00 Uhr  
Frau Basis Mi. 10:00 - 12:00 Uhr  
       
Sozialreferat Tel. 0511-28339872
E-Mail: a_fejgin@web.de
Skype: a.fejgin@jg-hannover.de
   
Frau Fejgin Mo. - Do. 09:00 - 16:00 Uhr  
  Fr. 09:00 - 14:00 Uhr  
       
Kantor Tel. 0511-28339869
E-Mail: a.sitnow@jg-hannover.de
   
Herr Sitnov Di. - Do. 09:00 - 16:00 Uhr  
  Fr. 09:00 - 14:00 Uhr  
       
Buchhaltung Tel. 0511-28339867
E-Mail: g.mass@jg-hannover.de
   
Frau Mass Mo. - Do. 09:00 - 16:00 Uhr  
  Fr. 09:00 - 14:00 Uhr  

 

Rundschreiben

 

Mai: Denkwürdige Daten

 

Май: памятные даты

 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

 

1.700 Jahre – „eine Geschichte mit Zukunft“

Die jüdische Gemeinschaft begeht 2021 ein besonderes Jubiläum: Auf eine Anfrage aus Köln erließ der römische Kaiser Konstantin vor 1700 Jahren ein Edikt, wonach Juden in Ämter der Kurie und der Stadtverwaltung berufen werden konnten. Dieses Dekret aus dem Jahr 321 gilt als der älteste Beleg für die Existenz jüdischer Gemeinden auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands.

Unter dem Namen #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland werden bundesweit rund tausend Veranstaltungen ausgerichtet. Darunter Konzerte, Ausstellungen, Musik, ein Podcast, Video-Projekte, Theater, Filme …
Ziel des Festjahres ist es, jüdisches Leben sichtbar und erlebbar zu machen und dem erstarkenden Antisemitismus etwas entgegenzusetzen.

Bitte besuchen Sie die Seite "Veranstaltungen" unserer Website, um sich über einige der Veranstaltungen zu informieren, die anlässlich dieses bedeutenden Jubiläums stattfinden.

Jüdisches Leben in Hannover nach der Schoa
Ein Abend mit Michael Fürst

 

Michael Fürst, Rechtsanwalt und Notar a.D., ist wie kaum ein anderer mit der jüdischen Geschichte Hannovers der vergangenen Jahrzehnte vertraut. Als Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Hannover und des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen gestaltet er sie seit vielen Jahren maßgebend mit. An diesem Abend berichtet er von seiner Kindheit in Hannover, der Einweihung der Synagoge in der Haeckelstraße 1963 und der Zuwanderung aus Osteuropa und der früheren UdSSR in den 1990er Jahren. Wie hat sich die Gemeinde in den vergangenen Jahrzehnten verändert? Worin liegen die aktuellen Herausforderungen?

 

Hier kommt der Zoom Link für Dienstag um 19:00.

Uhrzeit: 2.März.2021 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/82281955666?pwd=ZWNzeWpVdjNrRzhRYzNiWTcrTVNXdz09

Meeting-ID: 822 8195 5666
Kenncode: 699853

 

Ehrung für Vorsitzenden des Landesverbandes
der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen

 

Die Leibniz Universität Hannover hat am 28. Januar 2021 Michael Fürst, Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen, zum Ehrensenator ernannt. Auf Vorschlag des Senats ernennt das Präsidium Persönlichkeiten, die sich hohe Verdienste um die Förderung von Wissenschaft oder Kunst erworben haben, zu Ehrensenatorinnen oder Ehrensenatoren der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (lesen Sie hier mehr).

Einführungsrede unseres neuen Rabbiners
und seiner Frau

 

 
 

Thora Lesung

 

Liebe Gemeindemitglieder,

in den schwierigen Zeiten unserer Geschichte haben die Gelehrten uns aufgefordert, die Thora verstärkt zu lernen.

Somit bitten wir Ihnen ab sofort die Lesung des aktuellen wöchentlichen Thoraabschnitts im Videoformat an.

Schalten Sie das Video am Schabbat bitte nicht ein.

Wir hoffen sehr, Sie möglichst bald in unserer Synagoge begrüßen zu können.

Bleiben Sie gesund!!

 

Чтение Торы

Дорогие члены общины,

всегда во времена испытаний наши мудрецы призывали нас к более интенсивному изучению Торы.

Учитывая нынешнюю непростую ситуацию, мы предлагаем Вам для изучения прочтение актуальной недельной главы Торы в видеоформате.

Мы просим Вас не просматривать это видео в Шаббат.

Для желающих изучать Тору более углубленно мы предлагаем пользоваться следующими сайтами:

www.evrey.com

www.toldot.ru

Мы надеемся, что сможем в скором времени снова приветствовать Вас в нашей синагоге на постоянной службе.

Желаем Вам здоровья. Да благословит и сохранит Вас Г‘подь.

 

 

3. Buch Moses „Emor“

 

Aufklärungsmerkblatt des
Robert Koch Instituts
zur Schutzimpfung gegen COVID-19

 

Aufklärungsmerkblatt als PDF-Datei laden

Aufklärungsmerkblatt (115,2 KiB)

Makkabi Deutschland Games 2021

 

Информационный лист
Института Роберта Коха
для вакцинации против COVID-19

 

Загрузить информационный лист как PDF-файл

Информационный лист (180,3 KiB)

Werde Freiwillige:r in Israel

 

Willst du neue aufregende Erfahrungen sammeln, dich gesellschaftlich engagieren und ein neues Land und eine interessante Kultur kennenlernen?

WERDE FREIWILLIGE:R IN ISRAEL

Der Deutsch-Israelische Freiwilligendienst (DIFD) wurde 2015 im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen ins Leben gerufen. Der DIFD bietet jungen Deutschen im Alter von 18 -26 Jahren die Möglichkeit, Israel im Rahmen eines Freiwilligendienstes kennenzulernen und zu erleben.
 

WEITERE INFORMATIONEN

Sommermachanot der ZWST 2021

 

Mehr lesen Sie im Bereich Soziales.

Religiöse Online-Angebote
Informationsbrief vom
Zentralrat der Juden in Deutschland

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der bundesweit getroffenen Maßnahmen für die Zeit der Corona-Krise sind G‘ttesdienste, Schiurim und leider auch die traditionellen Sederabende in der Gemeinde nicht möglich. Der Zentralrat der Juden in Deutschland möchte den Gemeindemitgliedern Informationen übermitteln, welche Möglichkeiten des religiösen Online-Angebots es von den jeweiligen Gemeinden, Synagogen und Rabbinern bereitgestellt werden.

Das zusammengefasste Angebot finden Sie unter www.zentralratderjuden.de/corona-online-angebote.

Haben Sie noch ein Angebot entdeckt, welches bei uns nicht aufgeführt ist? Dann schicken Sie uns den Hinweis gerne an info@zentralratderjuden.de zu!

An dieser Stelle möchten wir auch noch ausdrücklich DANKE sagen! Danke an alle, die unser Gemeindeleben in diesen schwierigen Zeiten so gut wie es geht aufrecht erhalten!
 

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Botmann
Geschäftsführer

PJ-Library - Das neue Programm
des Zentralrats der Juden für Kinder

 

Direktlink zur Anmeldung:

www.pj-library.de

 

Koscher-Verkauf in unserer Gemeinde

 

Öffnungszeiten:

 

mittwochs                  10.00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 16.00 Uhr

donnerstags              14.00 – 18.30 Uhr                           

Tel. 0511-283398-76

Außerhalb der festgesetzten Zeiten findet kein Verkauf statt.

Achtung! 06.05 bleibt unser Laden geschlossen.

Часы работы магазина:

 

среда                  10.00 - 13:00 и 14:00 - 16.00

четверг              14.00 – 18.30                            

Тел. 0511-283398-76

В другое время продажа производиться не будет.

Внимание! 06.05 магазин будет закрыт.