Aktuelles

Schwat / Adar   5780

 

  Februar 2020  
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Bezeichnung:

   Religiöses;    Judentum;    Soziales;    Kulturelles;    Organisatorisches.

Seminar "Jüdische Geschichte und Kultur"

 

Gemeindebarometer

 

Online-Umfrage unter Jüdinnen und Juden in Deutschland

Der Zentralrat der Juden in Deutschland führt in Zusammenarbeit mit dem Jewish Joint Distribution Committe (JDC) sowie dem Sozialforschungsinstitut infas eine Befragung der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland durch.

Untersucht werden Einstellungen von Menschen mit jüdischem Hintergrund, die in Deutschland leben und mindestens 18 Jahre alt sind, zu folgenden Themen: Erfahrungen in und mit jüdischen Gemeinden, Einstellungen zu Judentum und zur jüdischen Gemeinschaft in Deutschland.

Der Fragebogen richtet sich an alle Menschen, auf die dies zutrifft, unabhängig davon, ob es sich dabei um Mitglieder einer jüdischen Gemeinde handelt oder nicht. Für ein umfassendes Meinungsbild ist eine möglichst breite Teilnahme wichtig.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Teilnahme an dieser wichtigen Studie!

Um Umfrage zu starten klicken Sie bitte auf dem Link: https://gemeindebarometer.infas-online.de/59805OZb/m/login&ext1=8

 

Онлайн-опрос среди евреев в Германии

Центральный совет евреев в Германии совместно с Еврейским объединенным распределительным комитетом (JDC) и Институтом прикладной социологии infas проводит опрос еврейского сообщества в Германии.

Предметом исследования является отношение проживающих в Германии людей с еврейскими корнями в возрасте 18 лет и старше к еврейскому сообществу, их опыт внутри и с еврейскими общинами и существующими проектами.

Опрос предназначен для всех людей, к которым это относится, независимо от того, являются ли они членами еврейской общины или нет. Для полноты картины важно максимально обширное участие.

Рады проявленному Вами интересу к участию в этом важном исследовании!

Для проведения опроса перейдите по ссылке: www.gemeindebarometer.de (russ.)

Kinoclub

 

Die Aufführung ist nicht öffentlich und nur für Gemeindemitglieder und ihre Familienangehörige zugänglich.

Заседания нашего киноклуба проводятся исключительно для членов нашей общины и их семей.

 

Vertrauenstelefon in russischer Sprache
in Niedersachsen

 

Nordic Walking Gruppe

 

Sehr geehrte Freunde!

In unsere „Nordic Walking“ Gruppe können Sie unter Anleitung eines erfahrenen Trainers im malerischen Wald Eilenriede Ihre Gesundheit stärken.

Gruppe:

donnerstags um 15.00 Uhr – für Anfänger,

sonntags um 10.00 Uhr – für Anfänger,

sonntags um 12.00 Uhr – für Fortgeschrittene.

 

Treffpunkt:

U-Bahn 11 – Haltstelle ZOO (Endstation).

Information und Anmeldung: 0157 891 085 24 – Stanislav, Gruppenleiter.

Termine nur nach Voranmeldung.

 

 

Дорогие друзья!

Вы сможете укреписть свое здоровье  в нашей "Группе скандинавской ходьбы". Занятия проходят в живописном лесу Eilenriede под руководством опытного тренера.

Занятия проводятся:

по четвергам в 15.00 - для начинающих,

по воскресеньям в 10.00 - для начинающих,

по воскресеньям в 12.00 - для продолжающих.

 

Место встечи:

Конечная остановка U-Bahn 11 - ZOO.

Информация и запись в группу по телефону: 0157 891 085 24 - Станислав.

Участие в группе только после предварительной записи.

Jewrovision 2020

 

March of the Living 2020

 

Die Zentralwohlfahrtsstelle organisiert auch 2020 wieder eine Studienreise nach Polen  mit Teilnahme am March of the Living am Jom Ha-Schoa.

Die Studienreise führt die Teilnehmer von Warschau über Lublin nach Krakau auf den Spuren jüdischer Geschichte. Höhepunkt ist die Teilnahme am March of the Living, bei dem sie mit Tausenden anderer junger Menschen aus der ganzen Welt gemeinsam gegen das Vergessen von Ausschwitz nach Birkenau laufen.


Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder der Jüdischen Gemeinden in Deutschland im Alter von 18 – 35 Jahren.


Der Selbstkostenbeitrag beträgt:


für Schüler und Studenten 350,- Euro pro Person.
für Berufstätige 500,- Euro pro Person,


Der Selbstkostenbeitrag beinhaltet den Flug ab Frankfurt am Main, die Unterkunft im Doppelzimmer mit koscherer Verpflegung sowie die Teilnahme am gesamten Programm.

Der Einzelzimmerzuschlag (sofern Einzelzimmer vorrätig sind) beträgt Euro 300.

Die Anreise zum Flughafen Frankfurt am Main und zurück muss von den Teilnehmern selbst organisiert werden. Fahrtkosten werden nicht erstattet. Das Programm werden wir zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.


Bitte beachten Sie, dass Staatsbürger aus Nicht-Europäischen Ländern eventuell ein Visum benötigen. Dieses muss vom Teilnehmer persönlich eingeholt werden.


Die Anmeldung erfolgt online unter: https://veranstaltungen.zwst.org


Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 20.02.2020


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter oder daboosh@zwst.org und gross@zwst.org zur Verfügung

Seminar für junge Erwachsene in Berlin

 

Sommerferienlager der ZWST 2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren,


wir freuen uns, Ihnen Informationen über die diesjährigen Sommerferienlager bekannt
zu geben:


1. Turnus
von Sonntag, dem 05.07.2020 bis Donnerstag, dem 16.07.2020


für die Gemeinden und Landesverbände:

Berlin, Brandenburg, Frankfurt/M., Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein

Bad Sobernheim: 8 – 11 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 600,-
Gatteo a Mare: 12 – 15 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 650,-
Bellaria: 16 – 18 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 650,-


2. Turnus
von Sonntag, dem 19.07.2020 bis Mittwoch, dem 29.07.2020


für die Gemeinden und Landesverbände:

Berlin, Brandenburg, Bremen, Frankfurt/M., Hamburg, Hessen, Köln, MecklenburgVorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen

Bad Sobernheim: 8 – 11 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 600,-
Gatteo a Mare: 12 – 15 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 650,-
Bellaria: 16 – 18 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 650,-


3. Turnus
von Sonntag, dem 02.08.2020 bis Donnerstag, dem 13.08.2020


für die Gemeinden und Landesverbände:

Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Frankfurt/M., Hamburg, Hessen, Köln, MecklenburgVorpommern, München, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen

Bad Sobernheim: 8 – 11 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 600,-
Gatteo a Mare: 12 – 15 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 650,-
Bellaria: 16 – 18 Jahre Selbstkostenbeitrag: Euro 650,-


Die Anmeldungen für die Ferienlager erfolgen online. Der Link, der für die
Anmeldung verwendet werden soll, lautet:

https://veranstaltungen.zwst.org/


HINWEIS:
Die Online Anmeldung gilt noch nicht als Teilnahmebestätigung. Die Mitgliedschaft in einer Gemeinde muss überprüft und bestätigt werden.

Falls der volle Selbstkostenbeitrag nicht bezahlt werden kann und einer Ermäßigung bedarf, muss seitens der Gemeinde der Zuschuss befürwortet werden. Falls ein Zuschuss befürwortet wird, möchten wir Sie höflichst bitten, uns alle Einkommensnachweise zukommen zu lassen.

Es besteht die Möglichkeit, von den städtischen Stellen oder Landesbehörden (Jugendämter, Gesundheitsämter, Landesversicherungsanstalten, etc.) Zuschüsse zu erhalten. Die in diesem Falle individuell oder pauschal bewilligten Beträge sind an uns zu überweisen.

Anmeldeschluss für die Sommerferienlager ist

Montag, der 30. März 2020

Bei später eingehenden Anmeldungen wird sich der genannte Selbstkostenbeitrag aufgrund gestiegener Flugkosten erhöhen.

Erst unsere Bestätigung berechtigt zur Teilnahme an einem der Sommerferienlager.

 

Kostenregelung

 

In der Anlage finden Sie die Berechnungstabelle für den Selbstkostenanteil, der für die Sommerferienlager zu entrichten ist.

Wir machen darauf aufmerksam, dass der Mindestbeitrag für jeden Teilnehmer an einem der Sommerferienlager € 275,- beträgt.

Liegt der zu zahlende Beitrag unter Euro 275,-, muss die jeweilige Gemeinde bzw. der Landesverband für den Differenzbetrag aufkommen.

 

Anzahlung

 

Jeder, für ein Ferienlager der ZWST angemeldete Teilnehmer, hat bei der Anmeldung eine Anzahlung in Höhe von Euro 250,- zu leisten.
Bei Teilnehmern, die nur den Mindestbeitrag von Euro 275,- für ein Ferienlager zahlen, liegt die Anzahlungssumme bei Euro 150,-.

Diese Anzahlung verfällt bei einer Abmeldung nach dem 30.03.2020.

 

Stornogebühren

 

Bei einer Absage der Teilnahme an einem der Machanot in Italien mit Anmeldeschluss am 30. März 2020 müssen wir die Stornokosten für das Flugticket in Höhe von bis zu € 300,- in Rechnung stellen.

 

Fahrtkosten und Begleitung der Teilnehmer

 

Die Fahrtkosten der Teilnehmer des Ferienlagers in Bad Sobernheim mit der Deutschen Bundesbahn, 2. Klasse, Gruppentickets, werden nach Vorlage der Originalrechnungen und Fahrkarten von der ZWST erstattet.
Für die Teilnehmer an den Ferienlagern in Gatteo und Bellaria (Italien) hat die ZWST bereits Flüge gebucht entsprechend der Platzverteilung, die Sie in der Anlage erhalten. Die Fahrtkosten für die Teilnehmer zum jeweiligen Flughafen mit der Deutschen Bundesbahn, 2. Klasse, Gruppentickets, werden nach Vorlage der Originalrechnungen und Fahrkarten von
der ZWST erstattet.

  •  Für die Reisebegleitung der Teilnehmer zum/vom jeweiligen Ferienlager sowie für alle damit verbundenen Kosten haben die jeweiligen Gemeinden bzw. Landesverbände aufzukommen.
  • Die ZWST übernimmt die Verantwortung für die Teilnehmer erst am Ferienort.

Für die Teilnehmer an den Sommerferienlagern der ZWST schließt die ZWST eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ab. Geräte wie z.B. Smartphones oder andere elektronische Geräte sind nicht in der Versicherung inkludiert und Schäden oder Verlust werden von der ZWST NICHT erstattet.

Wir empfehlen allen Teilnehmern bei Bedarf selbst eine Diebstahl- und Gepäckversicherung sowie eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

 

Smartphones

 

Zur Sicherheit der Kinder und der Jugendlichen, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die Benutzung von Smartphones auf dem Ferienlager verboten ist. Hierzu eine kurze Erklärung:

Einzelne Bereiche des Persönlichkeitsrechts werden gesetzlich besonders geschützt. Dazu zählt u. a. das Recht am eigenen Bild. Um einen Missbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, Ihrem Kind ein einfaches Handy mitzugeben.
Smartphones sind verboten und werden für die Zeit des Machanes eingezogen.

Mit der Teilnahmebestätigung erhalten die Eltern eine Telefonnummer, unter der sie Ihre Tochter/ihren Sohn während des Machanes erreichen können.

 

Fotos

 

Bitte beachten Sie:

Mit der Bestätigung meiner Anmeldung durch die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. Foto-, Filmund/oder Tonaufnahmen von meiner Tochter/meinem Sohn anlässlich der o.g. Veranstaltung macht und diese Aufnahmen unentgeltlich zeitlich und räumlich unbegrenzt in allen zum Zeitpunkt der Unterzeichnung bekannten Nutzungsarten verwendet/veröffentlicht (inklusive soziale Netzwerke). Dies umfasst auch die Umgestaltung, Kürzung und Synchronisierung der Aufnahmen. Ich werde gegenüber der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland keine Ansprüche für Art und Form der Nutzung der oben aufgeführten Aufnahmen durch Dritte (z. B. Runterladen von Aufnahmen und Nutzung) geltend machen.

 

Krankenschutz

 

Wir bitten Sie höflichst, dafür Sorge zu tragen, dass alle Teilnehmer bei ihrem Eintreffen im Ferienlager eine Versicherungskarte ihrer Krankenversicherung im Original bei sich haben.

 Teilnehmer, die keine Krankenversicherung haben, können an den Ferienlagern nicht teilnehmen!!

 

Reisepässe

 

Jeder Teilnehmer benötigt für die Einreise einen eigenen Personalausweis bzw. Reisepass, der noch mindestens 6 Monate ab Rückreisedatum vom Machane gültig ist.

 

Inklusionskinder und Jugendliche

 

Das „Inklusionsprojekt für Kinder und Jugendliche“ der ZWST („Gesher“) ermöglicht Kindern und Jugendlichen (bis 18 Jahre) mit einer Beeinträchtigung, an unseren Machanot (Ferienfreizeiten) teilzunehmen. Bei Bedarf können wir versuchen, eine „Eins-zu-EinsBetreuung“ zu organisieren. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen von geschulten Jugendleitern und Jugendbetreuern. Wir bitten vor der Anmeldung mit uns Kontakt aufzunehmen um die Inklusion der Kinder auf den Machanot bestmöglichst gestalten zu können.

Ansprechpartner Simon Beckmann, Mail beckmann@zwst.org, Handy-Nummer 0151 – 24133217 und Frau Margulies, Mail Margulies@zwst.org , 069 – 944 371 17.

Berechnungstabelle als PDF-Datei laden

Berechnungstabelle (94,6 KiB)

Israelmachane der ZWST 2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir unser traditionelles Israelmachane auch in diesem Sommer wieder anbieten können.


Das Machane findet statt


von Sonntag, dem 19.07.2020 bis Sonntag, dem 02.08.2020


für alle Gemeinden und Landesverbände.


Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, die bereits mindestens an drei Machanot der ZWST teilgenommen haben.


Selbstkostenbeitrag: € 850,-


Anbei erhalten Sie den Link für die entsprechenden Anmeldeformulare, Einverständniserklärungen und vertraulichen Informationen für die Eltern sowie die ärztliche Bescheinigung.


Die Anmeldungen für das Israelmachane erfolgt online. Der Link der für die Anmeldung verwendet werden soll, lautet:


https://veranstaltungen.zwst.org/


HINWEIS:

Die Online Anmeldung gilt noch nicht als Teilnahmebestätigung. Die Mitgliedschaft in einer Gemeinde muss überprüft und bestätigt werden.

Anmeldeschluss für das Israelmachane ist

Montag, der 04. Mai 2020


Bei später eingehenden Anmeldungen wird sich der genannte Selbstkostenbeitrag aufgrund gestiegener Flugkosten erhöhen.


Erst unsere Bestätigung berechtigt zur Teilnahme an dem Israelmachane.


Die Einverständniserklärung sowie die ärztliche Bescheinigung sind ausgefüllt bis spätestens:


Montag, den 04. Mai 2020


über die Gemeinden bzw. die Landesverbände bei der ZWST einzureichen.


Anzahlung


Wir schlagen vor, dass jeder Teilnehmer bei der Anmeldung für das Israelmachane eine Anzahlung von Euro 350,-- leistet. Diese verfällt nach einer Abmeldung von der Fahrt nach dem entsprechenden Anmeldeschluss, d.h. nach dem 04. Mai 2020.


Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass diejenigen Teilnehmer die keine Krankenversicherung haben, an dem Israelmachane nicht teilnehmen können!


Stornogebühren


Bei einer Absage der Teilnahme an dem Israelmachane nach der Ticketausstellung, nach dem 31. Mai 2019, müssen wir die Stornokosten für das Flugticket in Höhe von bis € 300,- in Rechnung stellen. Ab dem 28.05.2020 ist der volle Ticketpreis in Höhe von € 400,-- zu bezahlen. Daher empfehlen wir den Eltern eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.


Reisepässe und Visa


Bitte achten Sie bei der Anmeldung für das Israelmachane darauf, dass der Reisepass des Teilnehmers noch mindestens 6 Monate ab Rückreisedatum gültig sein muss.


Wer nicht im Besitz der deutschen oder israelischen Staatsbürgerschaft ist, muss bitte eigenständig überprüfen, ob er ein Visum benötigt.


Link zur Homepage der Israelischen Botschaft in Berlin:


http://embassies.gov.il/berlin/ConsularServices/Pages/local-visa-information.aspx


Falls ein Visum benötigt wird, muss dieses eigenständig beantragt werden:


Botschaft des Staates Israel - Konsularabteilung, Auguste-Victoria-Str. 74, 14193 Berlin
Tel.: 030 – 89045-500.

Israelische Staatsbürger, die das 16-te Lebensjahr erreicht haben, müssen eine Bescheinigung über ihre Rückstellung vom Armeedienst - von der Israelischen Botschaft ausgestellt - haben und mit sich führen.


Versicherungen


Für die Teilnehmer an dem Israelmachane der ZWST schließt die ZWST eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ab. Geräte wie beispielsweise Smartphones oder andere elektronische Geräte sind nicht in der Versicherung inkludiert und werden von der ZWST NICHT erstattet.
Wir empfehlen allen Teilnehmern bei Bedarf selbst eine Diebstahl- und Gepäckversicherung sowie eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.


Smartphones


Zur Sicherheit der Kinder und der Jugendlichen, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die Benutzung von Smartphones auf dem Ferienlager verboten ist.
Hierzu eine kurze Erklärung:
Einzelne Bereiche des Persönlichkeitsrechts werden gesetzlich besonders geschützt. Dazu zählt u. A. das Recht am eigenen Bild. Um einen Missbrauch zu verhindern, bitten wir Sie, Ihrem Kind ein einfaches Handy mitzugeben.
Smartphones sind verboten und werden für die Zeit des Machanes weggenommen.


Mit der Teilnahmebestätigung erhalten die Eltern eine Telefonnummer, unter der sie Ihre Tochter/ihren Sohn während des Machanes erreichen können.


Fotos


Bitte beachten Sie:

Mit der Bestätigung meiner Anmeldung durch die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. Foto-, Filmund/oder Tonaufnahmen von meiner Tochter/meinem Sohn anlässlich der o.g. Veranstaltung macht und diese Aufnahmen unentgeltlich zeitlich und räumlich unbegrenzt in allen zum Zeitpunkt der Unterzeichnung bekannten Nutzungsarten verwendet/veröffentlicht (inklusive soziale Netzwerke). Dies umfasst auch die Umgestaltung, Kürzung und Synchronisierung der Aufnahmen. Ich werde gegenüber der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland keine Ansprüche für Art und Form der Nutzung der oben aufgeführten Aufnahmen durch Dritte (z. B. Runterladen von Aufnahmen und Nutzung) geltend machen.

Mischpacha
Das neue Familienprogramm

 

Jugendzentrum Chai