Aktuelles

Rundschreiben

 

Einführungsrede unseres neuen Rabbiners
und seiner Frau

 

 
 

Religionsunterricht

 

Liebe Freunde! Jeden Samstag um 18:00 Uhr, laden wir Sie zu einer Unterricht mit Gemeinderabbiner Shlomo Afanasev an.

Zusammen werden wir uns durch berühmtes Buch „Ruach Chaim“ auf Pirkej Awos vom Rabinner Chaim von Woloschin inspirieren lassen.
 

In seinem klassischen Werk Ruach Chaim gibt Rav Chaim von Woloschin, herausragender Schüler des Wilnaer Gaon und Begründer des Jeschiwa-Systems, wie wir es heute kennen, einen tiefgreifenden und facettenreichen Kommentar zu Pirkei Avos, der mystische Einsichten, Tiefe des Denkens und faszinierende Chiddushim.

Anschließend sind alle zum Mincha Gebet sowie zur traditionellen „dritten Mahlzeit“ ganz herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Дорогие друзья, каждую субботу в 18:00 мы приглашаем Вас на урок с Раввином нашей общины Шломо Афанасьевым.

Вместе мы будем изучать известный комментарий Рав Хаима из Воложина на трактат Пиркей Авос (поучения отцов).

В своём классическом труде «Руах Хайм» Рав Хаим из Воложина, выдающийся ученик Гаона из Вильно и основатель первой в мире Ешивы, откроет нам глубокий и многогранный комментарий к Пиркей Авос, сочетающий в себе глубину мистицизма, классической еврейской философии и до этого никем неопубликованных идей.

По окончании урока Вы можете принять участие в полуденной молитве «Минха» и традиционной «третей трапезе» на исходе субботы. Мы будем рады Вас видеть!

 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

 

1.700 Jahre – „eine Geschichte mit Zukunft“

Die jüdische Gemeinschaft begeht 2021 ein besonderes Jubiläum: Auf eine Anfrage aus Köln erließ der römische Kaiser Konstantin vor 1700 Jahren ein Edikt, wonach Juden in Ämter der Kurie und der Stadtverwaltung berufen werden konnten. Dieses Dekret aus dem Jahr 321 gilt als der älteste Beleg für die Existenz jüdischer Gemeinden auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands.

Unter dem Namen #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland werden bundesweit rund tausend Veranstaltungen ausgerichtet. Darunter Konzerte, Ausstellungen, Musik, ein Podcast, Video-Projekte, Theater, Filme …
Ziel des Festjahres ist es, jüdisches Leben sichtbar und erlebbar zu machen und dem erstarkenden Antisemitismus etwas entgegenzusetzen.

Bitte besuchen Sie die Seite "Veranstaltungen" unserer Website, um sich über einige der Veranstaltungen zu informieren, die anlässlich dieses bedeutenden Jubiläums stattfinden.

Gan Israel Hannover
Sommerprogramm für Jugendliche

 

Makkabi Deutschland Games 2021

 

Aufklärungsmerkblatt des
Robert Koch Instituts
zur Schutzimpfung gegen COVID-19

 

Aufklärungsmerkblatt als PDF-Datei laden

Aufklärungsmerkblatt (115,2 KiB)

Информационный лист
Института Роберта Коха
для вакцинации против COVID-19

 

Загрузить информационный лист как PDF-файл

Информационный лист (180,3 KiB)

Werde Freiwillige:r in Israel

 

Willst du neue aufregende Erfahrungen sammeln, dich gesellschaftlich engagieren und ein neues Land und eine interessante Kultur kennenlernen?

WERDE FREIWILLIGE:R IN ISRAEL

Der Deutsch-Israelische Freiwilligendienst (DIFD) wurde 2015 im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen ins Leben gerufen. Der DIFD bietet jungen Deutschen im Alter von 18 -26 Jahren die Möglichkeit, Israel im Rahmen eines Freiwilligendienstes kennenzulernen und zu erleben.
 

WEITERE INFORMATIONEN

Religiöse Online-Angebote
Informationsbrief vom
Zentralrat der Juden in Deutschland

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der bundesweit getroffenen Maßnahmen für die Zeit der Corona-Krise sind G‘ttesdienste, Schiurim und leider auch die traditionellen Sederabende in der Gemeinde nicht möglich. Der Zentralrat der Juden in Deutschland möchte den Gemeindemitgliedern Informationen übermitteln, welche Möglichkeiten des religiösen Online-Angebots es von den jeweiligen Gemeinden, Synagogen und Rabbinern bereitgestellt werden.

Das zusammengefasste Angebot finden Sie unter www.zentralratderjuden.de/corona-online-angebote.

Haben Sie noch ein Angebot entdeckt, welches bei uns nicht aufgeführt ist? Dann schicken Sie uns den Hinweis gerne an info@zentralratderjuden.de zu!

An dieser Stelle möchten wir auch noch ausdrücklich DANKE sagen! Danke an alle, die unser Gemeindeleben in diesen schwierigen Zeiten so gut wie es geht aufrecht erhalten!
 

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Botmann
Geschäftsführer

PJ-Library - Das neue Programm
des Zentralrats der Juden für Kinder

 

Direktlink zur Anmeldung:

www.pj-library.de

 

Koscher-Verkauf in unserer Gemeinde

 

Öffnungszeiten:

 

mittwochs                  10.00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 16.00 Uhr

donnerstags              14.00 – 18.30 Uhr                           

Tel. 0511-283398-76

Außerhalb der festgesetzten Zeiten findet kein Verkauf statt.

Часы работы магазина:

 

среда                  10.00 - 13:00 и 14:00 - 16.00

четверг              14.00 – 18.30                            

Тел. 0511-283398-76

В другое время продажа производиться не будет.